Kategorien &
Plattformen

Die e-Leihe kommt …

Die e-Leihe kommt …
Die e-Leihe kommt …
© Borromäusverein

Digitale Medien entleihen …

Ab voraussichtlich Oktober 2021 können Sie bei uns auch digitale Medien entleihen: Bücher (eBooks) und Zeitschriften (eMagazine). Möglich wird dies durch den Beitritt der Bücherei zum e-Leihe-Verbund Libell-e-Süd. Das digitale Medienangebot wird in etwa doppelt so umfangreich wie unser Präsenzangebot sein. Wir benachrichtigen Sie, sobald die e-Leihe technisch freigeschaltet ist und Sie das Angebot nutzen können. Für technisch versierte Menschen ist die Nutzung der e-Leihe selbsterklärend. Für technisch weniger versierte Leser:innen werden wir sonntags eine e-Leihe-Sprechstunde anbieten.

Das Angebot wird finanziell durch die Gemeinde Brechen und die Pfarrei Heilig-Geist getragen. Daher können wir unseren Leserinnen und Lesern bis Ende des Jahres 2021 ein kostenloses Kennlernangebot machen. Ab dem 01.01.2022 beträgt die Nutzungsgebühr für die Onleihe einen Euro pro Monat. Damit wird unsere Leserschaft an den hohen Kosten beteiligt, die für die Bereitstellung dieses digitalen Ausleihangebots entstehen.

Wie funktioniert die e-Leihe?

Bei der e-Leihe können Sie digitale Medien für eine begrenzte Zeit auf Ihr digitales Endgerät herunterladen und nutzen. Nach Ablauf der Leihfrist erlischt das digitale Medium von selbst, wenn Sie es nicht vorzeitig nach Gebrauch zurückgeben. Natürlich können Sie auch Medien vormerken lassen und werden benachrichtigt, sobald diese für Sie zur Verfügung stehen. Im Grunde funktioniert das fast genau so , wie Sie es bisher von der konventionellen Ausleihe kennen. Allerdings müssen Sie zur e-Leihe nicht mehr persönlich während der Öffnungszeiten in die Bücherei kommen. Die digitale Ausleihe steht Ihnen prinzipiell an sieben Tagen in der Woche für 24 Stunden zur Verfügung. Für die Medien stehen jeweils auch digitale Leseproben zur Verfügung. Auf der Webseite der Libell-e können Sie bereits heute stöbern, um sich ein Bild vom digitalen Medienangebot zu machen. Den Medienbestand teilen sich sämtliche Leser der an den Verbund Libell-e Süd angeschlossenen Büchereien.

Welche digitalen Endgeräte kann ich nutzen?

Wenn Sie bereits einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone besitzen, benötigen Sie zur Nutzung der Onleihe kein neues Gerät. Nutzen Sie die Onleihe entweder

  • im Browser Ihres Endgeräts
  • mit der Onleihe-App auf Ihren Smartphone oder Tablet
  • mit einem speziellen eBook-Reader wie z.B. dem Tolino oder dem Pocket Book

Leider ist es nicht möglich, mit dem Amazon Kindle auf unsere Onleihe zuzugreifen. Amazon ist ein in sich geschlossenes Ausleihe-Ökosystem, das keine anderen Anbieter auf seinen Endgeräten erlaubt.

Fragen zur technischen Nutzung der Onleihe werden auf der Webseite des Anbieters divibib/Onleihe beantwortet.

Ausführliche Anleitung zur e-Leihe

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz